Solarpark Planung & Entwicklung

Grüne Energy für den Blauen Planeten

Bei der Planung und Entwicklung von Solarprojekten gibt es Vieles zu beachten. Flächen identifizieren, Standorte evaluieren, Ertragsgutachten erstellen, geeignete Komponenten auswählen, einen Projektzeitplan erstellen, Stromabnehmer identifizieren, Rechtsgutachten erstellen, Baurecht beantragen etc. Ob als EPC-Generalunternehmer oder als Partner für einzelne Projektphasen und Aufgabenstellungen deckt iAccess Energy mit hohen Qualitätsansprüchen die gesamte Wertschöpfungskette eines Projekts mit unternehmenseigenen Ressourcen ab.

  • Generalunternehmen für EPC
  • Komplettlösungen
  • 100 % Inhouse-Kompetenz
  • International

Unser Leistungsspektrum

  • Auswahl und Analyse geeigneter Standorte
  • Sicherung der Fläche durch Kauf oder Leasing
  • Größe und Typ des Systems bestimmen
  • Technische, finanzielle und rechtliche Due Diligence
  • Sicherung des Einspeisepunktes und des Tarifs
  • Technische Planung und Ertragsprognosen
  • Planung und Berechnung der Bauphasen

Häufige Fragen zu Planung & Entwicklung

Wie wird ein Projekt entwickelt und geplant?

Da es verschiedene Vermarktungskonzepte und Photovoltaik-Anlagentypen gibt, ist es schwierig dazu eine allgemeingültige Aussage zu treffen. Zunächst wird der potentielle Stromabnehmer ermittelt. Ist es ein privater Betrieb, eine öffentliche Institution, eine große Anzahl privater Haushalte, oder das öffentliche Netz? Wurde diese Frage beantwortet, kann  bei einer PHOTOVOLTAIK-Anlage für den Eigenverbrauch eine Lastkurve herangezogen werden um eine optimale Anlagengröße  bestimmen zu können. Bei einer Netz-Einspeiseanlage ist es anders. Hier steht die maximale Flächennutzung im Vordergrund. In den meisten Fällen wird eine baurechtliche Genehmigung benötigt. Hier kann der Gemeinderat entscheid in wie weit der Bau einer PHOTOVOLTAIK-Anlage umgesetzt werden kann. Unser Team begleitet Ihr Projekt von der ersten Planung über die Vorstellung des Projektes vor dem Gemeinderat bis hin zur eigentlichen Ausführung als Generalunternehmer.

Ist meine Fläche interessant um einen Solarpark zu errichten?

Versiegelte Flächen, Parkplatzflächen, Äcker, Wiesen, ungenutzte Freiflächen  eignen sich besonders für Photovoltaik-AnlagenBei landwirtschaftlich genutzten Flächen, können wir über ein Evaluierungsverfahren feststellen, ob die Umsetzung einer Agrar-Photovoltaik-Anlage (landwirtschaftliche Nutzung und PHOTOVOLTAIK auf derselben Fläche) wirtschaftlich sinnvoll ist. iAccess Energy unterstützt sie bei der Einzelfallbewertung Ihrer Flächen.

Ist meine Dachfläche geeignet, um eine PV-Anlage zu installieren?

Wir haben etliche Dachanlagen in der Vergangenheit realisiert, entsprechend gute wie schlechte Erfahrungen gesammelt. Grundsätzlich gilt für uns, dass man eigentlich nur auf Neubauten oder frisch sanierte Dachflächen die Installation von einer Photovoltaikanlage mit gutem Gewissen empfehlen kann. Dann ist sichergestellt, dass die Unterkonstruktion der Anlage perfekt an die Statik und die Dachhaut angebunden ist und es keinerlei Interferenzen gibt, insbesondere auf vertraglicher Seite – wir übernehmen bei einer Sanierung gerne das ganze Gewerk „Dach“, sodass es im Fall der Fälle nur einen Ansprechpartner gibt, sollte es einmal zu Problemen kommen. Mittlerweile gibt es quasi für jeden Dachtyp ein passendes, sicheres Montagesystem, die technische Machbarkeit bedeutet aber nicht immer eine ökonomisch sinnvolle Investition. Entsprechend prüfen unsere erfahrenen Ingenieure Ihre Dachflächen gerne auf eine generelle Machbarkeit. Wichtig für uns ist hierbei nur die Mindestgröße: Der jährliche Strombedarf vor Ort sollte grösser als 2 Gigawattstunden sein oder die vorhandene Gesamtfläche (Dachflächen, Parkplätze, ungenutzte Freiflächen) grösser sein als 10.000m².  Bei kleineren Flächen respektive Unternehmen mit einem kleinen Stromverbrauch ist in der Regel das lokale Elektrounternehmen der richtige Ansprechpartner.

Welche Modelle gibt es? Wie kann die vertragliche Ausgestaltung aussehen?

Bei Großverbrauchern ist unser iAccess-Eigenverbrauchskonzept als Pachtmodell ideal. Hierbei entstehen den Nutzern keine Investitionskosten. Sie mieten eine von uns gebaute und laufend gewartete Anlage über einen vertraglich festgelegten Zeitraum zu einem fixen monatlichen Pachtzins. Durch die Pacht der Anlage sind Sie aus rechtlicher Sicht der Betreiber der PHOTOVOLTAIK-Anlage.  Das bietet Ihnen mehrere steuerlichen Vorteile und ermöglicht sehr niedrige Stromkosten, da etliche Umlagen nicht oder nur teilweise anfallen. Bezüglich der Vertragslaufzeiten sind wir äußerst flexibel, je nach Standort sind Mindestvertragslaufzeiten von 7 bis 10 Jahren möglich, ideal sind allerdings Laufzeiten von 20-25 Jahren – dann sind Stromgestehungskosten von deutlich unter 10 Cent (netto) je Kilowattstunde möglich – gegenüber Netzbezug entspricht dies einer Einsparung von über 40%.  

Selbstverständlich errichten wir ihre Photovoltaik-Anlage auch im Auftrag. Als Generalunternehmer respektive EPC (Engineering, Procurement, Construction) bieten wir alle Gewerke aus einer Hand an: Anlagenplanung, Beschaffung der Materialien und der Anlagenbauerfolgt alles durch uns. Unsere über 12 jährige Erfahrung sowie unser internationales Einkaufsvolumen von über 100 Millionen Euro pro Jahr kommt Ihnen hierbei zu Gute. Das sorgt für einen kostenoptimierten und reibungslosen Ablauf von der Projektplanung bis zum erfolgreichen Betrieb. Auf Wunsch übernehmen wir auch gerne anschliessend die Anlagenüberwachung und -wartung.

Anfrage

1000

* Pflichtfelder

Full-Service – Wir unterstützen Sie auch gerne in weiteren Phasen Ihres Projekts

Engineering & Anlagenbau

Finanzierung & Management